Zielgruppe.png

Für wen ist denn so ein Markenworkshop interessant?

Zunächst einmal für jeden, dessen Aufgabe und verantwortung es ist, Marken zu entwickeln, zu vermarkten oder noch erfolgreicher zu machen. Marketeers, die Ihre Marke beziehungsweise den Kern oder die Persönlichkeit Ihrer Marke besser verstehen und nutzen wollen. Ganz egal, ob es sich um eine Unternehmensmarke, eine Produkt- oder eine Dienstleistungsmarke handelt, unabhängig davon, ob die Marke einem Start-up, einem kleinen, mittelständischen Unternehmen oder einem großen internationalen Markenartikelkonzern gehört und einerlei in welcher Branche beziehungsweise welchem Markt Ihre Marke aktiv ist.

 

 Created by Gregor Cresnar from Noun Project | cc

Created by Gregor Cresnar from Noun Project | cc

Wie läuft das ab mit dem Markenworkshop?
Bei mir bekommen Sie keinen Workshop von der Stange, sondern immer eine auf Ihre spezielle Aufgabenstellung und Ziel- beziehungsweise Fragestellung abgestimmte Lösung. Trotzdem gibt ein generelles Ablaufschema mit den wichtigsten Prozesstufen für einen erfolgreichen Markenworkshop:


1. In einem strukturierten Vorgespräch (persönlich bei Ihnen vor Ort oder telefonisch) versuche ich mir ein möglichst klares Bild davon zu machen, wo Sie mit Ihrer Marke heute stehen und was Sie langfristig für Ihre Marke und kurzfristig mit dem Markenworkshop erreichen möchten (Vision, Ziele, etc.).

2. Analyse und Recherche. Je nach spezifischer Aufgabenstellung versuche ich mich möglichst effizient und schnell einzuarbeiten in Ihren Markt und Ihre Zielgruppen. Hierfür nutze ich von Ihnen zur Verfügung gestellte oder allgemein zugängliche Quellen.

3. Konzept. Ihre Ziele im Hinterkopf entwickle ich einen konzeptionellen Vorschlag für Ihren Markenworkshop. Dabei versuche ich den oder die Workshoptage optimal zu strukturieren und schlage ihnen passende Tools vor, die den Teilnehmern dabei helfen, die gewünschten Ergebnisse zu erreichen. Diesen Konzeptvorschlag stimme ich mit Ihnen ab und Sie erhalten eine Agenda beziehungsweise eine Roadmap für Ihren Workshop.

4. Location. Auf Wunsch helfe ich Ihnen dabei, die optimale Location für Ihren Markenworkshop zu finden. Erfahrungsgemäß sind sogenannte Away Locations, also Tagungsorte ausserhalb des eigenen Unternehmens vorzuziehen, da Sie meist besser geeignet und ausgestattet sind, als unternehmenseigene Locations und der Produktivität und Kreativität der Teilnehmer eher förderlich sind. Aus Erfahrung weiß ich genau, worauf es ankommt, bei einer optimalen Tagungslocation und nehme Ihnen sehr gerne die Arbeit ab, verschiedenen Locations zu scouten und realistische Angebote einzuholen beziehungsweise zu verhandeln.

5. Die Moderation und organisatorische Durchführung des Workshops ist bei mir «Chefsache». Je nach Methodik und Teilnehmerzahl lasse ich mich nach Absprache von einem Komoderator oder von Gastsprechern (zum Beispiel für Inspirationsvorträge) unterstützen.

6. Ergebnissicherung und Dokumentation. Selbstverständlich stelle ich sicher, dass kein wertvoller Beitrag aus dem Markenworkshop verloren geht. Kurzfristig nach Abschluss des Workshops erhalten Sie eine vollständige Dokumentation mit allen im Workshop erarbeiteten Flipcharts und Materialien, sowie meinen Interpretationen der Ergebnisse und die im Workshop verpfichteten To-dos.

7. Nachgespräch. Auf Wunsch führen wir anschließend ein Feedback- beziehungsweise Nachgespräch, in dem wir gemeinsam das Erreichte mit der Zielsetzung abgleichen und ich Ihnen gerne auch Vorschläge zur weiteren Strategie beziehungsweise zu sinnvollen, nächsten Implementierungsschritten unterbreite.


 Created by Michael Beno from Noun Project.

Created by Michael Beno from Noun Project.

Was muss ich denn investieren in einen Markenworkshop?

Diese Frage lässt sich genau so schwer beantworten wie «Was kostet ein Auto?», aber ich will es trotzdem versuchen: Einen eintägigen Markenworkshop mit ca. 2 bis 5 Teilnehmern können Sie schon ab ca. 4.500,- € realisieren. Größere Markenworkshops über eineinhalb oder zwei Tage in einer anspruchsvollen Away Location und mit zum Beispiel 10 internationalen Teilnehmern, sowie eine Guest-Speaker können auch schon mal Investitionen um die 10.000,-  bis 15.000,- € nötig machen. So oder so, sind Markenworkshops immer eine gute und sinnvolle Investition in Ihren künftigen Markenerfolg.

 Created by Iulia Strejan from Noun Project.

Created by Iulia Strejan from Noun Project.

Welchen Nutzen hat denn ein Markenworkshop?
Marken entstehen in den Köpfen Ihrer Kunden, aber nicht ohne die nötige Steuerung durch weitsichtige und komepetente Marketeers in den Markenartikelunternehmen.  Wer Marken erfolgreich machen und führen möchte muss die eigene Marke ganzheitlich verstehen und wahrnehmen, ihre DNA präzise entschlüsseln, ihre Persönlichkeit kennen und erkennen, welche wichtigen Markenwerte für die Zielgruppen besonders hohe Relevanz haben und die Marke attraktiv und begehrenswert erscheinen lassen. Der Markenworkshop hilft wichtigen Entscheidern und Stakeholdern im Markenartikelunternehmen oder bei den Markengestaltern in den Agenturen dabei, die wichtigsten Parameter einer erfolgreichen Marke zu erfassen und weiterzuentwickeln.

Weitere potenzielle Nutzen und Ziele von Markenworkshops finden Sie hier in meiner «Checkliste Ziele Markenworkshops».

 

 Created by Rflor from Noun Project.

Created by Rflor from Noun Project.

Welche Methodik nutzt man denn am besten für einen Markenworkshop?

Bei mir gibt es keinen Workshop von der Stange und keinen Standardprozess für Markenworkshops. Die Methoden und Tools, die ich für meine Markenworkshops einsetze, orientieren sich individuell an den Zielen meiner Auftraggeber und dem Markenknow-how beziehungsweise der Workshoperfahrung der Teilnehmer. Selbstverständlich nutze ich soweit möglich bewährte Workshoptools, Kreativitäts- und Metaplan-Visualierungstechniken und baue auf Wunsch unternehmenseigene Methoden in meine Workshops ein.

 

 Created by Gregor Cresnar from Noun Project.

Created by Gregor Cresnar from Noun Project.

Welche Erfahrung hat Andreas Wiehrdt mit Markenworkshops?
Mit inzwischen über 50 ein- bis dreitägigen Markenworkshops für große und kleine, neue und alte Marken aus den verschiedensten Branchen, mit einem bis 30 Teilnehmern in Deutsch oder Englisch: viel.

 Selected workshoped brands.

Selected workshoped brands.

 

 Created by Arturo Alejandro Romo Escartin for Noun Project | cc

Created by Arturo Alejandro Romo Escartin for Noun Project | cc

Wie schnell lässt sich so ein Markenworkshop umsetzen?
Schneller, als Sie vielleicht jetzt denken. Wir haben schon mittwochs entschieden, dass ein Markenworkshop der nächste, richtige Schritt ist, am Freitag den Workshop abgehalten und konnten bereits am Montag mit konkreten Ergebnissen in die Umsetzung gehen. In der Regel liegen aber zwischen dem Vorgespräch und dem Workshop ein bis zwei Wochen, auch, weil wichtige Workshopteilnehmer nicht immer so kurzfristig verfügbar sein können.

 

Meine Markenworkshops.